Zahnarztpraxis

Clemens Bottenberg

NEWS

Öffnungszeiten

Mo: 8.00-12.00 / 14.00-18.00

Di:  8.00-12.00 / 14.00-18.00

Mi: 8.00-13.00

Do: 8.00-12.00 / 14.00-19.00

Fr: 8.00-13.00

Notdienst

Zahnschmerzen und keine Sprechstunde?

Informationen zur zahnärztlichen Rufbereitschaft im Kreis Euskirchen


1. Wie erreichen Sie den Notdienst?
Die diensthabenden Zahnärzte erfahren Sie unter der zentralen Rufnummer: 01805 – 98 67 00
Halten Sie bitte Notizmaterial bereit, um die angesagte Bereitschaft zu notieren.
Aus verschiedenen Gründen kann der diensthabende Zahnarzt Ihren Anruf möglicherweise nicht unmittelbar entgegennehmen. Versuchen Sie die angegebene Rufnummer bei Nichterreichbarkeit auch mehrfach und unterlassen Sie nach Möglichkeit Anrufe mit Rufnummernunterdrückung. Sie verhindern damit in Ihrem Notfall einen Rückruf. Das ist fahrlässig! Wer Hilfe möchte, sollte Hilfe auch zulassen.


2. Wann erreichen Sie den Notdienst?
festgelegte notzahnärtzliche Sprechstundenzeiten:
Mittwoch 14.00-16.00
Sa, So, Feiertags 10.00-14.00 und 16.00-18.00
Zu diesen Zeiten ist der diensthabende Zahnarzt in seiner Praxis anwesend und kann so unmittelbar Hilfe leisten. Eine vorherige telefonische Anmeldung ist dringend erwünscht.
festgelegte notzahnärztliche Rufbereitschaftszeiten:
Mo, Di, Do 18.00-08.00 des folgenden Tages
Mi 13.00-08.00 des folgenden Tages
Fr 14.00-08.00 des folgenden Tages
Sa, So, Feiertags 08.00-08-00 des folgenden Tages
Außerhalb der o.a. Sprechstundenzeiten beachten Sie bitte, daß der diensthabende Zahnarzt dann in der Regel nicht in seiner Praxis anwesend ist. Er wird Sie bei Bedarf nach Zeitabsprache in seine Praxis einbestellen.

3. Was leistet der Notdienst?
Der diensthabende Zahnarzt schafft Abhilfe oder Linderung bei Schmerzen, Schwellungen, Nachblutungen und Unfallfolgen im zahnärztlichen Fachgebiet. Zu den o.g. festen Sprechstundenzeiten ist es oft auch möglich, eine verlorene Füllung zumindest provisorisch zu ersetzen.

4. Was der Notdienst nicht leistet
Der Notdienst ist kein Ersatz für zahnärztliche Routineuntersuchungen und versäumte Behandlungen. Insbesondere außerhalb der o.g. Sprechzeiten ist der diensthabende Zahnarzt i.d. Regel ohne Assistenz tätig. Die Behandlung kann daher i.d. Regel nur der Schmerzbeseitigung oder -linderung dienen. Sollten dennoch Eingriffe mit Komplikationsgefahren unbedingt zeitnah erforderlich sein, wird der diensthabende Zahnarzt den Patienten in der Regel an eine klinische Einrichtung überweisen müssen.
Prothesenreparaturen gehören nicht zu den Leistungen des Notdienstes, insbesondere steht dem diensthabenden Zahnarzt zur Nachtzeit kein zahntechnisches Labor zur Verfügung.

5. Mit der Bitte um Beachtung
Der diensthabende Zahnarzt ist in jedem Falle bestrebt, Ihnen im Notfall schnellstmöglich und nach besten Kräften beizustehen. Für jeden Anrufer entsteht dem Zahnarzt gerade auch zur Nachtzeit von der Benachrichtigung bis zum Ende der Behandlung mehrfach ein oft zweistündiger Aufwand. Den leistet der Diensthabende, nachdem er am Tag bereits seine Patienten in der Praxis versorgt hat und bevor er sich am folgenden Tag erneut um seine Patienten kümmert. Sollten Sie Ihren Zahnarzt ausgeruht in der Praxis erwarten helfen Sie bitte mit, Notfälle zu vermeiden. Gehen Sie regelmäßig zur zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung und lassen Sie Zahnschäden rechtzeitig beseitigen.

Copyright © 2013 - www.bottenberg.eu